Kobe-Rind

Gourmetfleisch

Wagyu-Rind

 


Das Wagyu-Rind stammt aus Japan und heißt übersetzt „japanisches Rind“. Es handelt sich um eine sehr alte Rinderrasse, die überwiegend aus schwarzen Exemplaren besteht. Vereinzelt gibt es rote Rinder. Ein durchschnittliches Wagyu-Rind wird zwischen 600 Kilogramm und einer Tonne schwer. Wagyu-Rinder, die in Kobe gezüchtet und geschlachtet werden, bekommen das Prädikat Kobe-Rind. Jährlich ist das nur bei rund 4.000 Rindern der Fall.

 

Wagyu-Rind außerhalb Japans


Wagyu-Rinder dürfen aus Japan nicht ausgeführt werden. Das beinhaltet auch Erbgut, Embryonen und das Fleisch der Tiere. Dass es in anderen Ländern dennoch Betriebe gibt, die das Wagyu-Rind züchten können, geht auf den Ausfuhr weniger Tiere zu wissenschaftlichen Zwecken zurück. Daraus entwickelte sich eine Zucht, die inzwischen in verschiedenen Ländern praktiziert wird, in Deutschland seit 2006. Die Zahl der Betriebe steigt hierzulande langsam an. Überwacht wird die Zucht in Deutschland vom Wagyu-Verband, der organisatorisch und in Züchterfragen alles Notwendige in die Wege leitet, um die Qualität der Wagyu-Zucht zu gewährleisten.


Wagyu-Rind: Spitzendelikatesse


Belohnt wird der größere Aufwand in der Zucht beim Wagyu-Rind mit einem besseren Ertrag und einem exzellenten Fleisch. Dieses ist besonders zart und aromatisch, was auf die intramuskulös eingelagerten Fettäderchen zurückzuführen ist, die dem Wagyu-Rind seine besondere Note gibt. Denn als Geschmacksträger verstärkt das Fett den würzigen Geschmack und trägt zu einer Gaumenfreude bei, wie sie in der Form bei Fleisch sonst nicht möglich ist.

 

Wagyu-Rind ist trotz leicht fallender Preise in Deutschland immer noch eine teure und hochklassige Delikatesse. Entsprechend gibt es nur wenige Händler, die das Fleisch überhaupt führen. Die Gastronomie entdeckt das besonders schmackhafte Fleisch aber inzwischen für sich. Es gibt zwar noch wenige Restaurants, aber Wagyu-Rind findet sich immer häufiger auf der Speisekarte von bekannten Köchen, die ihren Gästen etwas ganz besonders Delikates und Exklusives bieten möchten. Mit einer Ausweitung der Zucht wird Wagyu-Rind für Endverbraucher zukünftig erschwinglicher.